Der Kosename Prinzessin und seine Bedeutung

der Kosenamen Prinzessin und seine BedeutungBei einer Prinzessin denkt man zuerst an Eleganz und Schönheit. Wenn der Partner seiner Lebensgefährtin diesen Kosenamen zuruft, dann drückt er auch genau dies aus. Womöglich nennt er sie dann auch eher „Süße“ oder „Liebling“ anstatt ihr einen Tiernamen zu geben.Auch sehr kreative Kosenamen wie „Honigkuchenpferdchen“ oder Ähnliches wird er im Regelfall nicht benutzen. Ein Mann, der seine Partnerin als Prinzessin betitelt drückt außerdem aus, dass er selbige verehrt. Er sieht eine Autoritätsperson in ihr und trägt sie praktisch auf Händen.

Doch Vorsicht ist geboten, wenn ein Mann und eine Frau keine Liebesbeziehung, sondern zum Beispiel eine Affäre miteinander führen: In solchen Fällen kann es schon mal vorkommen, dass Männer lediglich versuchen, einen guten Eindruck zu machen um die Partnerin zu halten oder an sich zu binden, jedoch nicht im Beziehungssinne, sondern nur um sich seiner Spielgefährtin sicher zu sein.

Manche Männer versuchen auf diese Art zu vertuschen, dass sie sich den Vornamen der Gespielin nicht merken können. Für andere Männer wiederum kann dies auch ein Zeichen seiner oberflächlichen Bindung zu der betreffenden Frau sein.

Die romantischere Bedeutung ist jedoch die der verehrten Prinzessin, für die der Partner schier alles tun würde und in der der Partner die schöne Frau sieht, die er für sich alleine haben möchte. Wenn die „Prinzessin“ es geschickt anstellt, wird sie es für den Rest seines Lebens bleiben. In dem Mann an ihrer Seite steckt nämlich ein wahrer Gentleman und Romantiker.